Laparoskopische Kontinuitätswiederherstellung nach Hartmann-Resektionen

D. Korr, V. Fernandez- Jesberg, Ch. Roesel & Ch. Töns
Einleitung: Wegen nicht unerheblicher Morbidität einer erneuten als komplex angesehenen Re-Operation bleibt bei einem beträchtlichen Prozentsatz der Patienten nach eigentlich passager vorgesehener Diskontinuitätsresektion nach Hartmann die Diskontinuitätssituation dauerhaft bestehen.[for full text, please go to the a.m. URL]