Analyse der Morbidität und Mortalität nach anatomischen Lungenresektionen stratifiziert nach der Lungenfunktion – welcher Patient ist inoperabel?

F. Beckers, C. Ludwig & E. Stoelben
Einleitung: Die Kombination von resektablen Bronchialkarzinomen und eingeschränkter Lungenfunktion ist ein häufiges klinisches Problem. Unter Berücksichtigung verschiedener klinischer Parameter (KCo, FEV1, VO2max) werden auch Patienten reseziert, die nach klassischen Parametern als inoperabel[for full text, please go to the a.m. URL]