Minimal invasive intrameduläre Versorgung von 2- und 3-Fragment Humeruskopffrakturen

F. Löhlein, M. Chmielnicki & A. Prokop
Einleitung: Oberarmkkopffrakturen gehören zu den häufigsten Frakturen. Die Inzidenz steigt mit der zunehmenden Alterung unserer Bevölkerung. Dislozierte Frakturen sind Operationsindikationen. Als mögliche Therapieoption konkurieren bei den 2- und 3 Fragmentfrakturen winkelstabile[for full text, please go to the a.m. URL]