Duodenum-erhaltende Pankreaskopfresektion – eine kontrolliert randomisierte Studie (ISRCTN No. 50638764)

J.S. Köninger, C.M. Seiler, S. Sauerland, M.N. Wente, M.W. Müller, H. Friess & M.W. Büchler
Einleitung: Im Rahmen dieser prospektiv randomisierten Studie wurden zwei unterschiedliche Techniken der „Duodenum-erhaltenden Pankreaskopfresektion“ miteinander vergleichen, zum einen die originale Technik nach Beger und eine Variation bei der auf die Durchtrennung der Drüse über[for full text, please go to the a.m. URL]