Ist die asymmetrische Hörstörung mit Ertaubung einer Seite eine Indikation zur Cochleaimplantation?

Ruth Lang-Roth & Barbara Streicher
Die Folgen einseitiger Hörstörungen werden meist unterschätzt. Bereits 1978 haben Northern und Downs [ref:4] in ihrem Report über den einseitigen Hörverlust bei Kindern bedauernd geäußert: „Audiologists and otolaryngologists are not usually concerned[for full text, please go to the a.m. URL]