Perzeptive und akustische Analyse der spasmodischen Dysphonie mit IINFVo und AMPEX: ein neues multidimensionales Diagnostikinstrument

Denise Siemons-Lühring, Mieke Moerman, Jean-Pierre Martens, Dirk Deuster, Frank Müller & Philippe Dejonckere
Hintergrund Die spasmodische Dysphonie ist eine schwere neurogene Stimmstörung. Die häufigste Form ist die Adduktor-Form (AdSD). Die derzeitige Behandlung besteht in der Regel aus Injektionen mit Botulinum-Toxin. Zur sicheren Diagnose fehlt bis heute ein Goldstandard. Die GRBAS (Skala zur[for full text, please go to the a.m. URL]