Die submuköse Gaumenspalte - eine oft verkannte Fehlbildung

Rudolf Reiter, Stephan Haase & Sibylle Brosch
Hintergund Lippen-, Kiefer- und Gaumenspalten haben eine Prävalenz von bis zu 0,40%; dabei macht die submuköse Spalte des weichen Gaumens (SMGS) bis zu 10% aller Gaumenspalten aus. Sie kann klinisch unauffällig sein, so bei 55% der Patienten mit isolierter submuköser[for full text, please go to the a.m. URL]