Dysphagie bei Patienten mit M. Parkinson – Therapieeffekte nach Tiefer Hirnstimulation

Wilma Vorwerk, Imke Galatzky & Ulrich Vorwerk
Einleitung Der Morbus Parkinson ist eine Erkrankung der Stammganglien. Pathogenetisch liegt eine progrediente Degeneration nigrostriataler dopaminerger Neurone zugrunde, die zu einem Dopaminmangel im Striatum führt. Dadurch kommt es zur Ausprägung eines hypokinetischen Syndroms. Definiert[for full text, please go to the a.m. URL]