Vorstellung eines Behandlungskonzepts bei Bronchusstumpfinsuffizienz

Gisela Bischoff, Bernd Mühling, Karl-Heinz Orend & Ludger Sunder-Plassmann
Zielsetzung: Die Bronchusstupfinsuffizienz bleibt nach wie vor die gefürchtetste Komplikation nach Pneumonektomie. Die Inzidenz der BI ist deutlich von 27% in den 50iger Jahren auf 1,5–12% zurückgegangen. Die Letalität bei Bronchusstumpfinsuffizienz wird in der Literatur[for full text, please go to the a.m. URL]