Einfluss von FGF-2-überexprimierenden Myoblasten auf die periphere traumatisierte Skelettmuskulatur der Ratte

I. Stratos, H. Madry, R. Rotter, M. Cucchiarini, T. Mittlmeier & B. Vollmar
Fragestellung: Der Fibroblastenwachstumsfaktor-2 (FGF-2) ist ein Polypeptid, welches unter anderem auch myoblastenproliferative Eigenschaften aufweist. Ziel der hier vorgestellten Studie war es, die Regenerationskapazität der traumatisierten peripheren Skelettmuskulatur, nach Transplantation von[for full text, please go to the a.m. URL]