Beschleunigte Knochenheilung durch frühe Vaskularisierung mittels Implantation von EPC und MSC auf β-TCP im Knochendefektmodell der Ratte

C. Seebach, D. Henrich, C. Kähling, K. Wilhelm & I. Marzi
Fragestellung: In einem ausgedehnten Knochendefekt kann das Einwachsen von knochenbildenden Zellen limitiert sein, da ohne Gefässe die Ernährung der regenerativen Zellen im Knochenkonstrukt insuffizient ist. Endotheliale Progenitorzellen (EPC) sind wichtig bei der Neovaskularisierung. Die [for full text, please go to the a.m. URL]