Ein neues variables Fixationssystem für Frakturheilungsstudien an der Maus – mechanische Charakterisierung und in vivo Erprobung

K. V. Röntgen, R. Blakytny, M. Landauer, R. Matthys, A. Ignatius & L. Claes
Fragestellung: Genetisch veränderte Mausmodelle werden zunehmend in der Frakturheilungsforschung eingesetzt, um das Verständnis der molekularen Faktoren dieses komplexen Regenerationsprozesses zu vertiefen. Bisher stand jedoch kein Modell zur rotationsstabilen externen Fixierung von diaphysären[for full text, please go to the a.m. URL]