Adulte Hypophosphatasie – klinische und histologische Charakterisierung einer unterschätzten Knochenstoffwechselstörung

F. Barvencik, F. T. Beil, J. Zustin, M. Gebauer, J. M. Rueger & M. Amling
Fragestellung: Die adulte Hypophosphatasie ist eine erbliche Erkrankung, bei der es infolge einer Mutation im Gen der alkalischen Phosphatase zu einem Defekt der Knochen- und Zahnmineralisation kommt. Die Symptome der Erkrankung sind sehr variabel und werden oft fehlinterpretiert. Im Vordergrund stehen[for full text, please go to the a.m. URL]