Die "Nicht akzidentelle Verletzung" des Kindes und die Aufgaben, Möglichkeiten und Grenzen einer Kinderschutzgruppe

R. Eberl, A. Huber-Zeyringer & M. Höllwarth
Fragestellung: Kindesmisshandlung und -Vernachlässigung ist keine neue Erscheinung. Etwa 3500 Kinder sterben jährlich in der westlichen Welt an nicht akzidentellen Verletzungen. Der Zusammenhang zwischen der Gewalterfahrung in der Kindheit und vielen Erkrankungen im Erwachsenenalter ist bewiesen.[for full text, please go to the a.m. URL]