Neurochirurgische Versorgung von Traumapatienten – just in time?

C. Mand, C. Kühne, R. Lefering & S. Ruchholtz
Fragestellung: Ob und ab welcher Zeitspanne Patienten mit schwerem SHT einen prognostischen Nachteil durch eine zeitverzögerte Versorgung ihrer Verletzung haben, ist nach wie vor nicht eindeutig geklärt. In der vorliegen Untersuchung wurde sowohl der mögliche Einfluß des Faktors [for full text, please go to the a.m. URL]