Erste Erfahrungen mit dem Fassier-Duval-Teleskopnagel in der Behandlung bei Osteogenesis imperfecta

K. Schelling & T. Wirth
Fragestellung: Möglichkeiten und Komplikationen dieses neu entwickelten Implantates bei Prävention und Stabilisierung von Frakturen sowie Achskorrektur der langen Röhrenknochen. Methodik: Bei 18 Pat. wurden 21 Femora und 9 Tibiae mit dem Fassier-Duval-Nagel stabilisiert, der ein antegrades[for full text, please go to the a.m. URL]