Seitenvergleichbarkeit menschlicher Kniegelenke: Können Daten der gesunden Gegenseite als verlässliche Referenz erhoben werden?

J. Wilke, J. Dargel, J. Koebke, J. Feizer, K. Mader & D. Pennig
Fragestellung: Der funktionelle und anatomische Vergleich des verletzten mit dem nicht verletzten Kniegelenk der Gegenseite hat sich in der orthopädisch-traumatologischen Diagnostik und in der präoperativen Planung als Standard etabliert. Jedoch bleibt unklar, inwieweit morphometrische Daten[for full text, please go to the a.m. URL]