Prognose unterschiedlicher subchondraler Verletzungen des Kniegelenkes mit klinischem Outcome, MRI-Darstellung und möglichen therapeutischen Konsequenzen

A. Lahm, H. Spank, J. Esser, H. Frauendorf & H. Merk
Fragestellung: Verletzungen des Kniegelenkes, insbesondere Bandrupturen, sind oft von unterschiedlichen subchondralen Läsionen begleitet, deren klinische Bedeutung erst in der Ära der Kernspintomographie erfasst wurde. Verschiedene moderne MRI-Sequenzen zeigen ossäre Begleitverletzungen[for full text, please go to the a.m. URL]