Benefit einer intraoperativen 3D-Bildgebung bei der dorsalen thorakolumbalen Frakturversorgung der Wirbelsäule

M. Beck, P. Gierer, G. Gradl & T. Mittlmeier
Fragestellung: Der Fixateur interne ist das etablierte Standardverfahren zur dorsalen Versorgung thorakolumbaler Frakturen. Hauptproblem ist die Fehlpositionierung der Pedikelschrauben. Eine sichere Lagebestimmung von Pedikelschrauben ist bisher nur durch eine postoperative Computertomographie des instrumentierten[for full text, please go to the a.m. URL]