Die minimal-invasive perkutane Instrumentation der thorakolumbalen Wirbelsäule im Rahmen bakterieller Spondylodiszitiden zeigt perioperative Vorteile

I. Fuhrhop, C. Schaefer, L. Wiesner & N. Hansen-Algenstaedt
Fragestellung: Zunehmend treten Spondylodiszitiden mit epiduraler und extraspinaler Abszedierung bei älteren oder immunreduzierten Patienten auf. Diese stellten und stellen eine vital bedrohliche Situation mit einer nach wie vor hohen Letalitätsrate dar. Die Behandlungsstrategie der Spondylodiszitis[for full text, please go to the a.m. URL]