Einfluss chirurgischer Interventionen auf das Wachstum und die Vaskularisation von Knochenmetastasen – in vivo Analyse im experimentellen Modell des metastasierten Mammakarzinoms in der Maus

C. Schaefer, I. Fuhrhop, M. Schroeder, N. Kurniawan, W. Rüther & N. Hansen-Algenstaedt
Fragestellung: Im Rahmen des Wachstums solider Tumoren stellt die Mikrometastasierung in den Knochen ein frühes Ereignis dar. Diese Mikrometastasen können lange Zeit ohne Progression klinisch inapparent verbleiben und zeigen keine Vaskularisation. Neben anderen Faktoren werden chirurgische[for full text, please go to the a.m. URL]