Biofilmbildung von Staphylococcus aureus und Pseudomonas aeruginosa an mit Octenidin beladenen Knochenzement

S. Weckbach, A. Möricke, H. Braunwarth, F. Gebhard & M. Bischoff
Fragestellung: Biofilmbildung auf medizinischen Implantaten z.B. Endoprothesen stellen eine ernsthafte und schwer zu behandelnde Komplikation dar. Die Wirkung von Antibiotika ist in diesem Fall stark reduziert. Die Verwendung eines Antiseptikums in Verbindung mit Knochenzement stellt einen neuen Ansatz[for full text, please go to the a.m. URL]