Bestimmung der Druckverteilung im Kniegelenk nach arthroskopischer Matrix assoziierter Chondrozyten Transplantation (M-ACT) – führt die Fixation mittels biodegradierbarer Pins zu pathogenen Druckspitzen?

M. Herbort, S. Zelle, D. Rosenbaum, W. Petersen, M. J. Raschke & T. Zantop
Fragestellung: Die Matrix assoziierte Chondrozyten Transplantation (M-ACT) ist eine Operationsmethode zur Versorgung von chondralen Defekten des Kniegelenkes. Bei der arthroskopisch gestützten minimalinvasiven Implantationstechnik kann die Chondrozyten besetzte Matrix mittels biodegradierbarer [for full text, please go to the a.m. URL]