Onkologische und funktionelle Ergebnisse der Therapie von Knochen- und Weichteilsarkomen der Extremitäten: eine retrospektive Analyse

B. Kunze, S. Bürkle, T. Wingert & T. Kluba
Fragestellung: Knochen- und Weichteilsarkome gehören zu den seltenen primär malignen Erkrankungen mit einer jährlichen Inzidenz von jeweils unter 1%. Die starke Heterogenität im Hinblick auf den histologischen Subtyp und das damit verbundene unterschiedliche Ansprechen auf neoadjuvante[for full text, please go to the a.m. URL]