Autologe matrix-induzierte Chondrogenese (AMIC ® ) zur minimal-invasiven Rekonstruktion osteochondraler Talusdefekte

S. Anders, J. Schaumburger, O. Wiech, J. Beckmann & J. Grifka
Fragestellung: Höhergradige osteochondrale Talusdefekte (III-IV°) erfordern ein umfangreiches ossäres Debridement zur Revitalisierung sowie eine Rekonstruktion der chondralen Gelenkfläche, häufig mit Notwendigkeit einer Innen- oder Außenknöchelostetomie. Die autologe[for full text, please go to the a.m. URL]