Biomechanische Untersuchungen verschiedener Suture-Bridge-Nahtkonfigurationen für Rekonstruktionen der Rotatorenmanschette – macht die mediale Reihe den Unterschied?

S. Pauly, B. Kieser, C. Gerhardt & M. Scheibel
Fragestellung: Die Suture-Bridge-Nahtkonfiguration zur Rekonstruktion der Rotatorenmanschette vereint Vorteile der klassischen Double-Row Techniken mit Kriterien wie zeitsparender knotenloser lateraler Reihe und verringertem Knotenimpingement. Die initiale Empfehlung lautet, die mediale Reihe mit einem[for full text, please go to the a.m. URL]