Biomechanische Untersuchung der Bedeutung des Nahtmaterials und der Knotentechnik für die Stabilität der arthroskopischen Refixation der Rotatorenmanschette und des Labrums

P. E. Müller, M. F. Pietschmann, E. Häuser & V. Jansson
Fragestellung: Die Industrie bietet zunehmend ultra-hochmolekular-gewichtige Fäden an, welche eine höhere Reißkraft versprechen. Teilweise sind diese Fäden aber durch ihre Steifigkeit und die glatte Oberfläche schwieriger zu knoten. Bisherige Untersuchungen der Knotenstabilität[for full text, please go to the a.m. URL]