Die Flexor hallucis longus Transposition zur Rekonstruktion der Achillessehne

B. Mayer, A. Röser & M. Walther
Fragestellung: Langstreckige, veraltete Rupturen der Achillessehne, sowie Situationen nach Wundheilungsstörungen oder Infekt stellen den Operateur oft vor ein großes Problem. Die Indikation zum Flexor hallucis longus (FHL) Transfer stellen wir bei alten Rupturen mit fettiger Degeneration[for full text, please go to the a.m. URL]