Resultate nach Wechseloperation von Schenkelhalsprothesen – Druckscheibenprothese (DSP) vs. ESKA Cut

B. Ishaque, E. Basad, E. Donle, J. Gils, S. Wienbeck & H. Stürz
Fragestellung: Als wichtiges Argument für den Einsatz einer Schenkelhalsprothese statt eines zementfreien Standardimplantates beim jungen Menschen gilt trotz kürzerer Standzeit die "einfache" Konvertierbarkeit der Prothese im Falle eines Versagens. Die vorliegende Untersuchung soll[for full text, please go to the a.m. URL]