Eine gesundheitsökonomische Studie zum Einsatz von Bone Morphogenetic Protein-2 (BMP-2) bei 3° offenen Tibiafrakturen für Deutschland, Frankreich und Großbritannien aus sozialer Perspektive

V. Alt, S. T. Donell, A. Eicher & R. Schnettler
Fragestellung: In der Arbeit wurde der Frage nachgegangen, welche Kosteneinsparungen durch den zusätzlichen Einsatz von Bone Morphogenetic Protein-2 (BMP-2) bei 3° offenen Tibiaschaftfrakturen durch schnellere Frakturheilung und Verminderung von Revisionsoperationen im Vergleich zur alleinigen[for full text, please go to the a.m. URL]