Materialeigenschaften eines neu entwickelten Spacer-Zements

R. G. Bitsch, S. Vogt, H. Büchner, A. Rechtenbach, P. Kretzer & M. Thomsen
Fragestellung: Durch Partikel von hartem, abrasivem Zirkoniumdioxid oder Bariumsulfat in bisherigen Zementspacern besteht ein potentielles Abriebsrisiko. Insbesondere Revisionsprothesensysteme unter Verwendung von Polyethylen-Gleitpaarungen sind durch Drittkörperabrieb gefährdet. Kann durch[for full text, please go to the a.m. URL]