Biomechanischer Vergleich von winkelstabiler Plattenosteosynthese, aufgebohrter Marknagelung und unaufgebohrtem, winkelstabilem Marknagel bei distalen Tibiafrakturen

F. Högel, P. Weninger, S. Hoffmann, P. Augat & V. Bühren
Fragestellung: Die Versorgung von distalen Tibiaschaftfrakturen ist nach wie vor eine Problemosteosynthese, da es in diesem Bereich durch die schlechte Blutversorgung, den geringen Weichteilmatel und weniger stabile Osteosynthesen gehäuft zu Komplikationen der Frakturheilung kommt. Es soll geklärt[for full text, please go to the a.m. URL]