2D- und 3D-Sehnenzellkultur versus Sehne: Expressionsanalysen extrazellulärer Sehnenmatrixproteine im Hinblick auf den zellbasierten Sehnenersatz

C. Stoll, T. John, C. Rosen, M. Endres, C. Kaps & G. Schulze-Tanzil
Fragestellung: Ein vielversprechender Ansatz zur Regeneration von Sehnendefekten ist die Transplantation autologer Sehnenzellen. Es ist bekannt, dass Sehnenzellen bei in vitro Expansion in zweidimensionaler (2D) Monolayer-Kultur dedifferenzieren und keine funktionell belastbare Sehnenmatrix mehr bilden.[for full text, please go to the a.m. URL]