Postoperative Ergebnisse nach Phakoemulsifikation mit Kapselruptur und Implantation einer sulkusfixierten faltbaren Intraokularlinse vom Typ (MS 614, Human Optics)

D. Holland, A. Gulati & D. Uthoff
Zielsetzung: Die Ruptur der hinteren Kapsel ist eine seltene Komplikation in der modernen Kataraktchirurgie. Ziel unserer Untersuchung war es, die postoperativen funktionellen und klinischen Ergebnisse nach Kapselruptur und Implantation einer sulkusfixierten IOL vom Typ MS 614, HumanOptics zu untersuchen.[for full text, please go to the a.m. URL]