Vergleich der Resultate von randomisiert und nicht-randomisiert kontrollierten Studien am Beispiel der laparoskopischen Cholezystektomie

Dirk Müller, Stefan Sauerland, Marc Immenroth & Edmund A. M. Neugebauer
Hintergrund Zur Bewertung medizinischer Interventionen werden randomisiert-kontrollierte Studien (RCT) aufgrund ihrer höheren internen Validität bevorzugt herangezogen. In Hinblick auf vermutete geringe externe Validität von RCTs werden häufig Registerstudien und nicht-randomisierte[for full text, please go to the a.m. URL]