Benignes Prostatasyndrom (BPS): Nutzenbewertung der Holmium-Laserverfahren

Rebecca Jahn, Katharina Biester, Barbara Buchberger, Stefan Lange, Petra Schnell-Inderst, Guido Skipka, Jürgen Wasem & Volker Rohde
Hintergrund Derzeit steht eine Vielzahl minimal invasiver Verfahren zur Behandlung des BPS zur Verfügung. Ziel der vorliegenden Arbeit war die vergleichende Nutzenbewertung der Holmium-Laserverfahren gegenüber sog. Standardverfahren (TURP und Modifikationen, Adenomektomie) anhand patientenrelevanter[for full text, please go to the a.m. URL]