Einsatz virtueller Patienten in der ärztlichen Weiterbildung – Evaluation im Rahmen eines Pilotprojekts während des DGKJ-Repetitoriums 2009 in Heidelberg

Benjamin Hanebeck, Stephan Oberle, Daniela Kiepe, Johannes Pöschl, Burkhard Tönshoff & Sören Huwendiek
Fragestellung: Virtuelle Patienten/-innen werden zunehmend in der Ausbildung von Medizinstudierenden eingesetzt und deren Einsatz wissenschaftlich begleitet. Zum Einsatz von virtuellen Patienten als innovative Lernform im Bereich der ärztlichen Weiterbildung liegen dagegen bisher kaum Daten[for full text, please go to the a.m. URL]