Ein SAS-Makro zur Schätzung des Frailty-Effekts mit dem EM-Algorithmus

Diana Pietzner & Andreas Wienke
Hintergrund: Bei der Auswertung klinischer Studien führen Unterschiede zwischen den Erhebungseinheiten zu geclusterten Überlebensdaten. Für diese sollte in der Auswertung ein Frailty-Term [ref:1] berücksichtigt werden, um so eine Verzerrung der Schätzer zu verhindern.[for full text, please go to the a.m. URL]