Vergleich mehrerer Prozeduren zur wiederholten verblindeten Fallzahlrekalkulation in klinischen Studien

Christian Lösch & Markus Neuhäuser
Einleitung: Bei der Fallzahlplanung klinischer Studien sind Annahmen zur Variabilität der primären Zielgrößen notwendig. Wenn diese nicht zutreffen kann mit adaptiven Designs [ref:1] oder mit internen Pilotstudien [ref:2], [ref:3] eine Anpassung der [for full text, please go to the a.m. URL]