Ein nichtparametrischer Ansatz zur ROC-Analyse bei mehrfacher Datenerhebung an jeder Beobachtungseinheit

Joachim Gerß, Michael Püsken, Boris Buerke & Johannes Weßling
Einleitung: In einer ROC-Analyse, in der ein stetiger Prädiktor hinsichtlich seiner diagnostischen Fähigkeit bewertet wird, berechnet man üblicherweise die Fläche unter der ROC-Kurve (AUC) aus der Richtigpositiv- und Falschpositiv-Rate des Prädiktors bei unterschiedlichen Cutoff-Werten.[for full text, please go to the a.m. URL]