Berichterstattung von Ein- und Ausschlusskriterien in randomisierten Studien – Vergleich zwischen Studienprotokoll und Publikationen

Anette Blümle, Jörg J. Meerpohl & Erik Von Elm
Einleitung / Hintergrund: Einerseits ist die transparente und vollständige Berichterstattung von klinischen Studien in medizinischen Fachzeitschriften häufig durch eine vorgegebene Artikellänge begrenzt. Andererseits sind Patienten und Ärzte auf vollständige Studieninformationen[for full text, please go to the a.m. URL]