Ontologien und Terminologien als notwendige Bausteine semantisch interoperabler EHR-Systeme

Josef Ingenerf
Einleitung: Verteilte, autonom entwickelte Anwendungssysteme im Gesundheitswesen verwenden heterogene Informationsmodelle sowie Terminologien zur Repräsentation von Patientendaten oder von medizinischem Wissen. Durch Verwendung von Standards für Electronic Health Records (EHR) wie HL7 CDA [for full text, please go to the a.m. URL]