Vergleich nicht-kommerzieller Krankenhausinformationssysteme für wissenschaftliche Testumgebungen am Beispiel von TIMMS (Therapy Imaging Model Management System)

Stefanie Grametzki, Thomas Treichel & Oliver Burgert
Hintergrund: Im Zuge medizinischer Forschungsprojekte werden oft Softwareprototypen erstellt, die es ermöglichen theoretische Konzepte zu validieren. Einige aus diesen Prototypen entwickelte Anwendungen müssen später in Krankenhausinformationssysteme (KIS) eingebunden werden und mit diesen[for full text, please go to the a.m. URL]