Berufgruppenspezifische Akzeptanz der elektronischen Patientenakte im Kontext der Geburtshilfe

Stefan Sohn, Matthias Beckmann, Matthias Raß, Oliver Schöffski, Wilfried Sippel, Christian Zagel & Kai Beckmann
Einleitung: Der Einsatz der elektronischen Patientenakte verspricht eine Verbesserung der Pflege und eine erhöhte Informationsvollständigkeit und -verfügbarkeit, sowohl inter- als auch intrasektoral. Trotzdem verläuft der Umstieg von der papierbasierten auf die elektronische Dokumentation[for full text, please go to the a.m. URL]