Cochlear Implant bei Takayasu-Arteriitis im Rahmen eines Cogan-Syndroms

Christian Scheiber, Anke Hirschfelder, Stefan Gräbel & Heidi Olze
Einleitung: Die Cochlear Implant (CI)-Versorgung bei sensorineuraler Taubheit im Rahmen systemischer Vaskulitiden stellt besondere Anforderungen an Diagnostik, peri- und intraoperatives Vorgehen. Kasuistik: Wir berichten über die sequenzielle bilaterale CI-Versorgung einer 42-jährigen [for full text, please go to the a.m. URL]