Meningitis und Taubheit

Thomas Deitmer
In der Multimediapräsentation wird mit Schnittbildern, Audiogramm und Op-Videos der Fall eines Jungen dargestellt, bei dem eine kongenitale Taubheit besteht, die durch rezidivierende Meningitiden kompliziert war. Es fand sich eine tomografisch darstellbare Innenohrfehlbildung und bei der Operation[for full text, please go to the a.m. URL]