Megadolichobasilaris als Ursache von einseitiger Hörstörung und Schwindel

Christoph Löffler & Katrin Gollner
Als Megadolichobasilaris wird eine Gefäßerweiterung und Elongation der A. basilaris bezeichnet. Klinische Manifestation sind sowohl Thrombosen, die zur Hirnischämie führen, als auch, wie in diesem Fall, eine Affektion von Hirnnerven durch direkte Kompression. Wir berichten über[for full text, please go to the a.m. URL]