Evaluation der 3D-Rotations-Dakryozystographie

Andreas Gerstner, Marcel Lüssem, Kai Wilhelm, Hans Schild & Friedrich Bootz
Einleitung: Stenosen der Tränenwege haben verschiedene Ursachen. Für ihre genaue Lokalisation und die topologische Beziehung zum umliegenden Weichgewebe sind als Standard die DSA-Dakryocystographie und zusätzlich die NNH-CT erforderlich (Strahlenexposition Augenlinse 25,3 mGy). Ziel der[for full text, please go to the a.m. URL]