Beidseitige Orbitatumoren – zwei Kasuistiken

Manja Rasch & Robert Stumpf
Anamnestisch berichten wir über zwei Patienten mit bilateralen Orbitatumoren. In beiden Fällen erfolgte die klinische Vorstellung nach über einem Jahr langsam progredienter Augensymptomatik mit allmählicher Visusminderung einseitig bzw. größenprogredientem Exophthalmus [for full text, please go to the a.m. URL]