Bestrahlung von Plattenepithelkarzinomen des Kopf-Hals-Bereiches führt zur Aktivierung der ERK-Signaltransduktionskaskade: Teil eines Rettungsmechanismus?

Annette Affolter, Jürgen Brieger & Wolf Jürgen Mann
Einleitung: Bestrahlung ist ein wesentlicher Bestandteil der Therapie von Plattenepithelkarzinomen des Kopf-Hals-Bereiches, das Ansprechen der Tumoren jedoch mäßig. Wir haben Signaltransduktionswege untersucht, die durch Bestrahlung stimuliert werden. Unser Ziel war, die Aktivierung möglicher[for full text, please go to the a.m. URL]